Musikalisches Wien mit Ludwig van Beethoven

Dauer: 2 Stunden

Wer könnte Ihnen die musikalischen Seiten von Wien besser zeigen als einer der größten Komponisten, die hier gelebt haben?

Wir haben das ausgesprochene Glück, dass niemand Geringerer als Ludwig van Beethoven selbst uns die Erlaubnis gegeben hat, ihn auf einem seiner berühmten Spaziergänge begleiten zu dürfen. Er führt Sie zu besonderen Orten des Wiener Musiklebens und wird Ihnen aus seinem reichen Erfahrungsschatz erzählen und Geschichten seiner Kollegen näherbringen – und natürlich von sich selbst reden. Wie Sie aber vielleicht wissen: das Gehör des Meisters lässt zu wünschen übrig – und die Launen des Künstlers sind ebenfalls schwer vorherzusehen. Wir bitten Sie also, sich dem Maestro gegenüber entsprechend respektvoll zu verhalten. Es kann sein, dass er nicht alle Ihre Fragen beantwortet – weil er sie entweder nicht hört – oder sein großer Geist gerade an einer weiteren Sinfonie arbeitet… Seinem Anspruch müssen wir uns ebenfalls beugen: Er möchte nur bei trockenem Wetter auf seinem Spaziergang begleitet werden. Mehr als zwanzig Schüler kann der Meister nicht akzeptieren. Und außerdem ersucht er um eine Unterstützung, die seinem Neffen zugutekommen wird, in der Höhe von EUR 300 – welche vorher über ein Geldinstitut angewiesen – oder in bar ausgehändigt werden kann.

Führungshonorar EUR 300 (inkl. 20% USt.) bis maximal 20 Personen.

Treffpunkt 

Pasqualatihaus
Mölkerbastei 8
1010 Wien

Mögliche Termine

Führung jederzeit (bei passender Witterung) möglich. Bei gewünschtem Besuch des Museums bitte Öffnungszeiten beachten – Eintrittspreise sind nicht im Führungshonorar enthalten.

Imperiales Wien mit Joseph II.

Dauer: 2 Stunden

Wer könnte Ihnen das imperiale Wien besser zeigen als ein Kaiser! Wir haben die Ehre, dass niemand geringerer als Seine Majestät Joseph II. uns die Gnade und Auszeichnung gewährt, Ihn höchstpersönlich auf einem Spaziergang durch seine Residenzstadt Wien begleiten zu dürfen.

Der berühmte Sohn Maria Theresias zeigt Ihnen die wichtigsten Stätten der Habsburger und führt Sie durch die österreichische Geschichte.

Joseph II., der Reformer auf dem Thron, gilt als aufgeklärter Herrscher und Liebling des Volkes – aber selbstverständlich ist er von Gottes Gnaden Kaiser des Heiligen Römischen Reiches – ein absoluter Herrscher! Also ersuchen wir Sie um entsprechendes Verhalten! Die Anrede „Majestät“ ist selbstverständlich, der Handkuss ist jedoch nicht erwünscht – Verbeugung und Hofknicks sind allerdings obligat. Seine Majestät geruhten außerdem die außerordentliche Erlaubnis zu erteilen, Ansuchen und Fragen stellen zu dürfen. Doch seien Sie sich gewahr, dass Joseph II. auch für Temperamentsausbrüche bekannt ist! Natürlich sind die Anforderungen Sr. Majestät zu erfüllen: Trockenes Wetter ist absolute Bedingung. Die Anzahl der auserwählten Gäste darf die Zwanzig nicht überschreiten. Zwei Stunden wird der Kaiser die Audienz gewähren. Weiters ist die spezielle Bezahlung von EUR 300, welche dem Hofstaate zukommt, im Vorhinein per Banküberweisung oder vor Ort zu bezahlen.

Führungshonorar EUR 300 (inkl. 20% USt.) bis maximal 20 Personen.

Treffpunkt 

Josephsplatz
1010 Wien
Vor dem Denkmal

Mögliche Termine

Führung jederzeit (bei passender Witterung) möglich. 

Die Kapuzinergruft

Dauer: 2 Stunden

Es gibt wohl kaum einen Ort in Wien der so viel Geschichte, persönliche Schicksale und makaber angehauchte Kunstgeschichte an einem Ort vereint, wie die Kapuzinergruft.

Die Familienbegräbnisstätte der Familie Habsburg von Kaiserin Anna bis Kaiserin Zita beherbergt die prächtigen Sarkophage von berühmten Herrscherpersönlichkeiten wie Maria Theresia, zusammen mit ihrem Gemahl Kaiser Franz Stephan in dem berühmten Doppelsarkophag, bis zum schlichteren Sarkophag des Kaisers Franz Joseph, gleich neben dem seiner geliebten Frau Kaiserin Elisabeth.

In meiner Führung erfahren Sie nicht nur etwas über die Begräbnisrituale, sondern erhalten auch einen Überblick über die wichtigsten Mitglieder der Familie. Der prächtige Sarg von Leopold I. oder von Karl VI. – von den führenden Kunstschaffenden der Zeit entworfen, sprechen vom Herrscheranspruch der Familie. Die kleinen Sarkophage hingegen geben berührendes Zeugnis über die hohe Kindersterblichkeit der damaligen Zeit. Sie erfahren warum Thronfolger Franz Ferdinand und Kaiser Karl I. hier nicht zu finden sind – und warum man Kronprinz Rudolf neben seinen Eltern zur ewigen Ruhe gebettet hat – und nicht in Mayerling, wie er es sich gewünscht hatte.

Führungshonorar EUR 240 (inkl. 20% USt.) bis maximal 20 Personen.

Treffpunkt 

Wir treffen einander direkt vor dem Haupteingang der Kapuzinergruft

Mögliche Termine

Nach Vereinbarung zu den Öffnungszeiten der Gruft täglich zwischen 10:00h und 18:00h (letzter Eintritt 17:30h).
Eintrittskarten sind nicht im Führungshonorar enthalten.

Friedhof St.Marx - Der letzte seiner Art

Dauer: 2 Stunden

Ein Biedermeierjuwel

Der 1784 gegründete „Communale Friedhof “ war rund 100 Jahre aktiv und beherbergt viele Berühmtheiten der Biedermeierzeit. Von Therese Krones – der legendären Schauspielerin, über Peter Nobile – dem bedeutenden Architekten und Basilio Calafati – dem einzigartigen Praterunternehmer.

Die Grabstätte Mozarts

In einem Schachtgrab wurde der Komponist begraben – wie es in dieser Zeit üblich war. In der Führung erfahren Sie alles über das Begräbnis, die Legenden, die entstanden sind, und wie es zu dem heutigen Grabmal gekommen ist.

Führungshonorar EUR 240 (inkl. 20% USt.) bis maximal 20 Personen.

Treffpunkt 

Wir treffen einander direkt vor dem Haupteingang des Friedhofs. Wahlweise hole ich Sie auch gerne von der S-Bahnstation St. Marx ab.

Festes Schuhwerk ist zu empfehlen!

Mögliche Termine

Nach Vereinbarung zu den Öffnungszeiten des Friedhofs

  • Oktober – März täglich, 06:30 – 18:30
  • April – September täglich, 06:30 – 20:00

Das Kunsthistorische Museum

Dauer: 2 Stunden

Eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt wartet auf seine Entdeckung – sei es die Wieder-entdeckung oder die Neu-entdeckung…

Machen wir eine Führung durch die Höhepunkte der Sammlung? Oder haben Sie besondere Wünsche? Bruegel („…die weltweit größte und bedeutendste Sammlung.“ Homepage KHM) oder Velazquez? Rubens oder die Geschichte des Hauses? Kontaktieren Sie mich, dann finden wir den besten Weg durch dieses wunderbare Museum!

Führungshonorar EUR 240 (inkl. 20% USt.) bis maximal 20 Personen.

Treffpunkt 

Wir treffen einander direkt vor dem Haupteingang.

Mögliche Termine

Führungen jederzeit innerhalb der Öffnungszeiten. Infos dazu und Eintrittspreise (nicht in meinem Führungshonorar enthalten) finden Sie hier

Wien, Wien, nur Du allein…

Dauer: 2 Stunden

Eine Stadt – viele Gesichter – eine vielfältige einzigartige Geschichte – mit vielen Geschichten die es zu erzählen gibt. Zu Fuß erkunden wir die berühmtesten Plätze, treffen Persönlichkeiten, die eng mit der Stadt verbunden sind und erfahren Dinge, die einfach zu Wien dazugehören!

Sollst stets die Stadt meiner Träume sein…

Vom waschechten Wiener bis zur Ein-Tages-Besucherin – Ihre Wünsche nehme ich in jede Führung auf und passe meine Route entsprechend an. Altbekanntes werden Sie mit neuen Augen sehen – und die ersten Eindrücke der Stadt machen Laune auf mehr…

Legen Sie Wert auf das musikalische Wien – oder darf es etwas von der barocken Pracht der Kirchen sein? Soll der Schwerpunkt auf der Geschichte, der Architektur oder auf den „Gschichtln“ liegen? Wir können auch gerne ein Museum besuchen: Die Schatzkammer oder doch die Kaiserappartements mit dem Sisi-Museum… Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Führungshonorar EUR 240 (inkl. 20% USt.) bis maximal 20 Personen.

Treffpunkt 

Nach Vereinbarung.

Mögliche Termine

Nach Vereinbarung.

Verruchtes Wien

Dauer: 2 Stunden

Die Stadt hat auch eine unanständige Seite! Start ist beim Maria-Theresien-Denkmal – die Frau hatte sechzehn Kinder – ein guter Start.

Ich lese aus Mozarts Briefen an seine Base und den „Wixer Blues“ von Georg Danzer sing ich auch unterwegs.

Dann erzähle ich über diverse, perverse Affären, über die Bäder des Mittelalters bis zu den Grabennymphen. Ich werde über ein Theaterstück berichten, dass der Zensur zum Opfer gefallen ist, weil jede Szene mit einem Beischlaf endet – und natürlich darf auch eine Anekdote zur Keuschheitskomission und Casanova nicht fehlen.

Eine unterhaltsam-pikante Tour durch die Wiener Innenstadt.

Führungshonorar EUR 240 (inkl. 20% USt.) bis maximal 20 Personen.

Treffpunkt 

Maria-Theresien-Platz
1010 Wien
Vor dem Denkmal

Mögliche Termine

Nach Vereinbarung.

Bei Führungen in den Museen sind zusätzlich die Eintrittskarten zu bezahlen.
Die Gruppengröße ist mit 20 Personen beschränkt. Größere Gruppen auf Anfrage.
Führungen im Kostüm sind wetterabhängig.
Alle angeführten Preise verstehen sich inklusive 20% Umsatzsteuer.
Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der Museen.

Es gelten meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Habe ich Ihr Interesse geweckt?
Rufen Sie mich an:
+43 676 9630233

Oder schicken Sie mir eine Nachricht: